Helikopter DF1 wird durch Wasserstoff-Peroxid-Raketen in den Rotorspitzen angetrieben

Anton Waldt
A. Waldt|03.17.10

Sponsored Links

Anton Waldt
March 17th, 2010
Helikopter DF1 wird durch Wasserstoff-Peroxid-Raketen in den Rotorspitzen angetrieben


Hubschrauber erzeugen mit ihren Rotoren Auftrieb, logisch, und dazu müssen die Rotoren ordentlich rotieren, auch logisch. Normale Hubschrauber brauchen dafür einen Motor und ein Getriebe zur Kraftübertragung, was dann ein paar lästige, praktische Probleme mit sich bringt. Daher ist der Ansatz, den Swisscopter Americas mit dem DF1 verfolgt, auch so elegant: Raketen, die mit Wasserstoff-Peroxid betrieben werden, sitzen direkt in den Rotorspitzen, die die Rotoren direkt antreiben. Der DF1 hat eine Spitzengeschwindgkeit von 185 km/h, seine maximale Flughöhe beträgt 4.000 Meter. Derzeit arbeitet Swisscopter am Nachfolger DF2 (im Bild oben), der dann auch regulär in den Handel kommen soll. Video nach dem Break.

[via gizmag]


All products recommended by Engadget are selected by our editorial team, independent of our parent company. Some of our stories include affiliate links. If you buy something through one of these links, we may earn an affiliate commission.
Popular on Engadget