Sony stellt nach 30 Jahren Produktion von Floppy Disks ein

Ji-Hun Kim
J. Kim|04.26.10

Sponsored Links

Ji-Hun Kim
April 26th, 2010
Sony stellt nach 30 Jahren Produktion von Floppy Disks ein



So langsam wird man sich von diesem Format verabschieden müssen: der Diskette/Floppy Disk. Aufgrund sinkender Nachfrage, wen wundert's, kündigte Sony in Japan an, dass die Produktion 2011 eingestellt würde. Im japanischen Markt hat Sony noch immer 70% Marktanteil und ist einer der letzten Firmen überhaupt, die noch daran festhielten. Damit dürfte dennoch das Ende der Diskette besiegelt sein. Sony fing 1981 an, Disketten zu produzieren. 2000 war die Hochzeit des Speichers als rund 47 Millionen umgesetzt wurden. Mit dem Aufkommen von CD, DVD und natürlich USB-Stick konnten zuletzt nur noch 8,5 Millionen verkauft werden, was noch immer recht viel erscheint. Unserer Generation bleiben bald nur noch Erzählungen und wilde Sagen über die oninöse Floppy Disk, die wir den Enkeln dann erzählen können.

[Via Techradar]
All products recommended by Engadget are selected by our editorial team, independent of our parent company. Some of our stories include affiliate links. If you buy something through one of these links, we may earn an affiliate commission.
Popular on Engadget