1&1-Gründer will dem iPad mit einem eigenen Tablet Konkurrenz machen

Franziska Weiss
F. Weiss|06.19.10

Sponsored Links

1&1-Gründer will dem iPad mit einem eigenen Tablet Konkurrenz machen

Die Zeitschrift Wirtschaftswoche meldet, dass der 1&1-Gründer Ralph Dommermuth Anfang Juli einen Tablet-PC auf den Markt bringen will. Das Gerät des mit seiner Internetfirma United Internet zum Milliardär gewordenen Dommermuth wird im Artikel als „iPad für alle" bezeichnet. Funktion und Optik sollen ähnlich wie beim iPad sein, der Preis aber deutlich tiefer liegen. Zunächst soll es nur zusammen mit einem DSL-Zugang, später aber auch ohne Vertrag erhältlich sein. Als Betriebssystem wird Android zum Einsatz kommen, Dommermuth lasse sogar einen eigenen Shop à la App-Store entwickeln. Von United Internet gibt es zu den hochfliegenden Tablet-Plänen bisher keinen Kommentar. Wir sehen uns also spätestens in zwei - oder sagen wir mal drei Wochen wieder?
All products recommended by Engadget are selected by our editorial team, independent of our parent company. Some of our stories include affiliate links. If you buy something through one of these links, we may earn an affiliate commission.
Popular on Engadget