Mit RAPS überall Strom saugen per Wurfhaken (mit Video)

Benjamin Weiss
B. Weiss|06.30.10

Sponsored Links

Mit RAPS überall Strom saugen per Wurfhaken (mit Video)

Gut, das ist jetzt vielleicht nicht unbedingt für Otto Normalverbraucher gedacht, aber für alle interessant, die immer schon mal Batman spielen wollten und nicht wissen, wie sie ihr technisches Spielzeug unterwegs kostenneutral mit Strom versorgen können. RAPS (Remote Auxiliary Power System) wurde in einem Labor der US Air Force entwickelt und dient dem Anzapfen von oberirdischen Stromleitungen, mit denen Städte versorgt werden. Funktioniert im Prinzip genau wie ein Enterhaken: einfach drüberwerfen, sobald es verhakt lässt sich damit vom Handy bis zum Laptop alles laden, was man gerade dabei hat. Entwickelt für Spezialkräfte wird es eigenartigerweise gerade für den Einsatz im Dschungel oder der Wüste angepriesen, wo es ja bekanntlich jede Menge Stromleitungen gibt. Nun ja. Video nach dem Break.

[via OhGizmo]


All products recommended by Engadget are selected by our editorial team, independent of our parent company. Some of our stories include affiliate links. If you buy something through one of these links, we may earn an affiliate commission.
Popular on Engadget