Apple steht auf Barcode-Leser

Sascha Koesch
S. Koesch|09.09.11

Sponsored Links

Sascha Koesch
September 9th, 2011
Apple steht auf Barcode-Leser

Keine Frage, das Patent von Apple auf ein iPhone als Barcode-Leser im so genannten Point-Of-Sale System macht für alle Sinn. Gerade eben noch kam die Meldung rein, dass Lowe (in den USA die scharfe Konkurrenz des hierzulande bekannteren Home Depot, ein Baumarkt also) 42.000 iPhones an ihre Verkäufer austeilt für eben diesen Zweck. Und Apple will jetzt nicht nur das Kaufen von iPhones so einfach wie möglich machen, sondern eben auch das Verkaufen mit iPhones. Das Patent beruht vor allem auf den Spezifikationen mit einem Durchgang mehrere verschiedene Barcodes verschiedener Systeme zu lesen. Und ist gleichzeitig natürlich auch noch mit einem Kartenleser versehen. Von der Verkaufsmaschine zur Verkaufsmaschine. Wundert uns das? Nein. Mehr über das spezifische Patent wie immer auf PatentlyApple.com.
All products recommended by Engadget are selected by our editorial team, independent of our parent company. Some of our stories include affiliate links. If you buy something through one of these links, we may earn an affiliate commission.
Popular on Engadget