Windgeschwindkeit am Smartphone messen mit Shakas Anemometer

Anton Waldt
A. Waldt|06.19.12

Sponsored Links

Windgeschwindkeit am Smartphone messen mit Shakas Anemometer

Das Start-up Shaka hat ein Anemometer (Windmesser) ausgetüftelt, das an die Kopfhörerbuchse von Smartphones gestöpselt wird. Das Messgerät in Streichholzschachtelgröße kann dann nicht nur exakt die aktuelle Windgeschwindigkeit anzeigen sondern die gemessenen Daten auch verwalten, also in Karten eintragen und zu Tabellen zusammenfassen, was für ambitionierte Wetterfanatiker und einschlägige Sportarten richtig praktisch sein kann, insbesondere wenn die Daten online geteilt werden. Das schlicht Shaka genannte Gerät soll es demnächst für 59 Dollar in einer iOS-Variante geben, Android- und Windows-Versionen sollen auf dem Fuß folgen.

%Gallery-158581%
Popular on Engadget