Skype: Neue AGBs integrieren einen neuen Video Messaging Service

Thaddeus Herrmann
T. Herrmann|12.06.12

Sponsored Links

Skype: Neue AGBs integrieren einen neuen Video Messaging Service


Merke: Immer auf das Kleingedruckte achten. Skype hat die AGBs aktualisiert und im Zuge dessen ein Feature geleakt, von dem zunächst nur User von Windows 8 profitieren können, wenn die App die Beta-Phase verlässt: Video Messaging. Das System ähnelt dem einer MMS, Premium-Nutzer können zukünftig "eine unbegrenzte Anzahl von Videonachrichten verschicken und erhalten". Ist man kein Premium-Kunde, kann nur eine bestimmte Anzahl pro Monat verschicken, beim Empfang werden keine Einschränkungen gemacht. Außer, dass Nachrichten innerhalb von 90 Tagen lokal gespeichert werden müssen, auf den Microsoft-Servern werden sie dann gelöscht. Premium-Nutzer müssen sich mit diesem Problem nicht rumschlagen.

Microsoft hatte bei Windows Live Messenger einen ähnlichen Service, wir wissen aber bereits, dass hier ein Merger im Gang ist.
All products recommended by Engadget are selected by our editorial team, independent of our parent company. Some of our stories include affiliate links. If you buy something through one of these links, we may earn an affiliate commission.
Popular on Engadget