Valve kündigt den Steam Controller an

Franziska Weiss
F. Weiss|09.28.13

Sponsored Links

Franziska Weiss
September 28th, 2013
Valve kündigt den Steam Controller an

Jetzt ist die Katze komplett aus dem Sack: Valve hat den Steam Controller enthüllt, nach dem SteamOS und SteamMachines die dritte Ankündigung in dieser Woche. Der neue Controller will die Lücke zwischen dem Computerschreibtisch und dem Wohnzimmer schließen. Seine Formgebung ist klassisch, aber sofort fällt auf, dass zwei klickbare Touchpads die Analog-Sticks ersetzen. Ihre Auflösung soll der einer Desktop-Maus sehr nahe kommen. In der Mitte des Controllers findet sich ein hochauflösender Touchscreen, der ebenfalls geklickt werden kann. Und wie jedes Gamepad verfügt auch der Steam Controller über eine Handvoll Knöpfe - 16 sollen es Valve zufolge sein. Alle Steam Spiele können mit dem Contoller gespielt werden, auch solche, die keine Unterstützung für Controller bieten. Die Verwendung von Maus und Tastatur wird dann vorgetäuscht, wie es in der Ankündigung heißt. Neben vielen weiteren Details erfahrt ihr dort auch, wie ihr an der Steam Hardware Beta teilnehmen und sie so aktiv mitgestalten könnt.
%Gallery-198779%
All products recommended by Engadget are selected by our editorial team, independent of our parent company. Some of our stories include affiliate links. If you buy something through one of these links, we may earn an affiliate commission.
Popular on Engadget