Weltweiter Tablet-Markt hat Höhepunkt erreicht

Sascha Koesch
S. Koesch|05.02.14

Sponsored Links

Sascha Koesch
May 2nd, 2014
Weltweiter Tablet-Markt hat Höhepunkt erreicht


Die Zeiten in denen der weltweite Tablet-Markt rasant anstieg scheint vorbei. Laut der letzten Statistik von IDC sind Amazon und Apple im letzten Quartal geschrumpft, Amazon sogar um fast die Hälfte, Apple immerhin um 16,1%. Und das Wachstum um 32% von Samsung, zweitgrößter Player auf dem Markt mit einem Marktanteil von 8,5%, konnte daran auch nicht viel ändern. Ein Gesamtwachstum von nur 3,9% für das erste Vierteljahr lässt vermuten, dass entweder das Weihnachtsgeschäft wirklich alles Wachstum geschluckt hat, oder die Luft wegen Mangel an grundlegenden Neuerungen einfach raus ist. Die meisten Nutzer haben einfach ein Tablet, das ihnen gefällt. Lenovo hat einen Achtungserfolg mit dem Yoga Tablet hinlegen können und sich um 224,3% steigern können, aber mit 2,1 Millionen Tablets liegen sie immer och hinter ASUS mit 2,5 Millionen. Die Zahlen beziehen sich allerdings auf Auslieferungen, nicht Verkäufe, und wir wissen ja leider auch, dass diverse Firmen die Märkte mit ihren neuen Tablets zunächst gerne vollpumpen und dann hoffen, dass sie wenigstens über die Grabbelkiste und massive Preisreduktionen nicht wieder zurückkommen. Wir vermuten die Hersteller werden auf diese Nachricht mit Inkompatibilitäten reagieren, d.h. bei der nächsten Saison von Systemupdates dürften einige ältere Modelle gewollt nicht mehr mitkommen.
All products recommended by Engadget are selected by our editorial team, independent of our parent company. Some of our stories include affiliate links. If you buy something through one of these links, we may earn an affiliate commission.
Popular on Engadget