Data Cuisine: Fakten zum Anbeißen

Anton Waldt
A. Waldt|07.01.14

Sponsored Links

Data Cuisine: Fakten zum Anbeißen

Der Infografiker Moritz Stefaner und die Agentur prozessagenten haben ein kulinarisches Genre ausgekocht, in dem es gleichermaßen lecker wie lehrreich zugehen soll: Data Cuisine. Dabei geht es mitnichten um die Umsetzung von schnöden Tortengrafiken in der Backstube, sondern darum Datenbestände in Rezepturen zu verwandeln, so kulinarisiert der Nachtisch oben im Bild den Rückgang der Wissenschaftsförderung in Spanien in den letzten Jahren - zwei Törtchen nach dem gleichen Grundrezept aber verschieden zubereitet.
Popular on Engadget