VizeraLabs: Das virtuelle Möbelhaus dank 3D-Projektionen

Sascha Koesch
S. Koesch|08.17.14

Sponsored Links

Sascha Koesch
August 17th, 2014
VizeraLabs: Das virtuelle Möbelhaus dank 3D-Projektionen

Es mag ein marginales Problem sein, dass Möbelhäuser ihre Hallen mit massenhaft gleichen Produkten in anderen Oberflächen und Farben rumstehen haben müssen, aber dennoch hat sich VizeraLabs mittels einer ausgefuchsten 3D-Projektionstechnik daran gemacht, dieses Problem zu lösen. Der Clou, selbst wenn man die Objekte verrückt, stellt sich der Projektor schnell wieder auf das Objekt ein, so dass die Illusion man würde einen echten Stoff sehen, schnell wieder hergestellt ist. Neben der marginalen praktischen Applikation dürfte diese Technologie aber vor allem Videokünstler freuen, die damit noch schneller ihre Shows auf diverseste Objekte gemappt bekommen. Video nach dem Break.

All products recommended by Engadget are selected by our editorial team, independent of our parent company. Some of our stories include affiliate links. If you buy something through one of these links, we may earn an affiliate commission.
Popular on Engadget