IFA 2014: Panasonic bringt Technics wieder zurück, als Luxusmarke

Sascha Koesch
S. Koesch|09.05.14

Sponsored Links

Sascha Koesch
September 5, 2014 1:32 AM
In this article: Panasonic, Stereoanlage, Technics
IFA 2014: Panasonic bringt Technics wieder zurück, als Luxusmarke

Technics war 6 Jahre weg vom Fenster. Am bekanntesten war die Marke, die zu Panasonic gehört, sicherlich für ihre DJ-Plattenspieler, die immer noch der Gold-Standard in jedem Club sind. Jetzt will Panasonic die Marke wiederbeleben und schickt als erstes ein High-End Audio „Referenz" System R1 ins Rennen. Das besteht aus einem Verstärker SE-R1, dem Netzwerk Kontrollverstärker SU-R1 und Lautsprechern SB-R1. Das eher schlicht gehaltene System will natürlich auf den besten emotionalen digitalen Sound hinaus und verlangt dafür einen Preis von 40.000 Euro. Im Dezember soll es die Geräte geben. Und für den etwas kleineren großen Geldbeutel gibt es auch noch die Premium-System C700 Serie, bei der Verstärker, Lautsprecher, Netzwerkplayer und CD-Player nur 5000 kosten. (Bild nach dem Break). Das technische Voodoo zu den Geräten (PWM Conversion-Schaltkreise, Jitter Elimination and Noise-Shaping Optimisation, GaN-MOS-FET Treiber, Load Adaptive Phase Calibration, etc.) entnehmt bitte bei Bedarf der Technics-Seite.

All products recommended by Engadget are selected by our editorial team, independent of our parent company. Some of our stories include affiliate links. If you buy something through one of these links, we may earn an affiliate commission. All prices are correct at the time of publishing.
Popular on Engadget