3D Pocketcopter: Kamera-Drohne für den Hausgebrauch geht in Produktion

Anton Waldt
A. Waldt|09.21.14

Sponsored Links

Anton Waldt
September 21, 2014 3:09 AM
3D Pocketcopter: Kamera-Drohne für den Hausgebrauch geht in Produktion

Heute endet die erfolgreiche Indiegogo-Kampagne für den 3D Pocketcopter, womit ein Gadget in Produktion geht, auf dessen Bewährung im täglichen Gebrauch man gespannt sein darf, denn das Gerät verspricht Luftaufnahmen für den Hausgebrauch: Der Pocketcopter ist nur 19 cm lang und 4,5 cm breit und bei Indiegogo für 89 Euro zu haben. Des weiteren werden 25 Minuten Flugzeit mit einer Akkuladung, HD-Video, Steuerung via WiFi oder Bluetooth mit iOS/Android/Windows Phone und eine maximale Flughöhe von 10 Metern versprochen, dazu gibt es eine Notlandefunktion, die das Teil sanft auf den Boden gleiten lässt, falls der Kontakt zur Fernsteuerung ausfällt. Was davon zu halten ist, sollten wir dann im Mai 2015 erfahren, wenn der Pocketcopter ausgeliefert wird. Trashiges Marketing-Video nach dem Break.



Inspiriert wurde das Projekt übrigens von der RBB-Sendung Mini-Drohnen im Dienste der Wissenschaft:


All products recommended by Engadget are selected by our editorial team, independent of our parent company. Some of our stories include affiliate links. If you buy something through one of these links, we may earn an affiliate commission.
Popular on Engadget