Xiaomi reizbömbelt Apple mit eigenem Premium-Phablet

Franziska Weiss
F. Weiss|01.15.15

Sponsored Links

Xiaomi reizbömbelt Apple mit eigenem Premium-Phablet

Das wohl wertvollste Start-Up der Welt ist nicht zu bremsen. Mit dem 5,7-Zoll großen Mi Note tritt Xiaomi bewusst in direkte Konkurrenz zum iPhone 6 Plus: Bei der heutigen Pressekonferenz zum neuen High-End-Smartphone betonte Xiaomi-Boss Lei Jun, dass sein Mi Note mit einer Tiefe von 6,95 mm und einem Gewicht von 161 g das 5,5-Zoll große Apple-Telefon (7,1 mm und 172 g) alt aussehen lasse.

Auch ohne diesen etwas albernen Vergleich kann sich das Dual-SIM-Gerät sehen lassen: Abgesehen vom Rahmen (vermutlich aus Alu) ist es rundum in robustes Gorilla Glass 3 gepackt. Das 5,7-Zoll-Display gibt es in zwei Auflösungen: Sharp / JDI 1080p (386 ppi) NEGA LCD oder Quad HD (2560 x 1440; 515 ppi). Hinten sitzt eine 13-Megapixel-Kamera mit optischer Bildstabilisierung und einem Dual-Color-LED-Blitz von Philips (...und wie Lei in einem weiteren Seitenhieb Richtung Apple erwähnte, schließt die Kamera bündig mit dem Gehäuse ab). Die Frontkamera löst mit 4-Megapixel auf. Mit an Bord sind zudem ein 2,5GHz Quad-Core Snapdragon 801-Prozessor, Adreno 330-Grafik, 3GB LPDDR3 RAM, ein 3.000mAh Akku plus 16GB oder 64GB interner Speicher. Als Farben stehen Schwarz oder Weiß zur Wahl.

In der einfacheren Ausstattung kommt das Mi Note am 27. Januar für CN¥2.299 auf dem Markt, das sind umgerechnet etwa 318 Euro. Die Premium-Version soll ab Ende Mai verkauft werden. Neben dem vorhin schon erwähnten Quad HD-Screen bietet sie einen 2GHz Octa-Core Snapdragon 810-Prozessor, eine Adreno 430 GPU, schnelleres 4GB LPDDR4 RAM, 64GB internen Speicher und einen etwas größeren 3.090mAh Akku. Der Preis liegt bei CN¥3.299 (etwa 456 Euro) - und selbstverständlich glänzt das Gehäuse dann auf Wunsch auch in schönstem Gold!

Gallery: Xiaomi Mi Note | 26 Photos

/26
All products recommended by Engadget are selected by our editorial team, independent of our parent company. Some of our stories include affiliate links. If you buy something through one of these links, we may earn an affiliate commission.
Popular on Engadget