Klebt magnetisch an der Wand: LGs superdünner OLED-TV

Felix Knoke
F. Knoke|05.20.15

Sponsored Links

Felix Knoke
May 20, 2015 3:47 AM
Klebt magnetisch an der Wand: LGs superdünner OLED-TV

OLED-TVs werden nichts, sagen die Analysten. Wir zeigen euch, warum doch, sagt LG Display und hängt in Korea einen superdünnen OLED-TV per Magnet an die Wand.

0,97 Millimeter dick, 55 Zoll diagonal. Aufhängung per Magnetmatte an der Wand. Gewicht ohne Aufhängung 1,9 Kilogramm.

Das Gerät war einer von mehreren Prototypen von derzeit in Entwicklung befindlichen Bildschirmen. In das flache Design passt kein Stecker, vermutlich müsste in die Nähe des Geräts noch eine Konnektor-Box mit der Fernsehtechnik untergebracht werden. Aber die ließe sich dann ja auch verstecken und etwa nur mehr per W-Lan-Fensteuerung ansprechen.

LG Display will entgegen der Pessimisten-Analysten im dritten Quartal 2015 die Produktion von OLED-TVs mächtig anschrauben und so die Nachfrage von Kunden von Juli oder August an befriedigen können (nicht nur LG Electronics, sondern auch andere Hersteller (vielleicht Panasonic), die LG Display in die OLED-TV-Allianz eingeladen hat.

Dieses Jahr will LG Display laut Yonhap News noch 600.000 OLED-Panels verkaufen und plant 1,5 Millionen Stück für nächstes Jahr an. Die verbesserte Ausbeute bei der Bildschirmproduktion, sagte LG-Display-Chef Yeo, sei der entscheidende Faktor, ob diese Ziele eingehalten werden können.

(Bild: LG Display)
All products recommended by Engadget are selected by our editorial team, independent of our parent company. Some of our stories include affiliate links. If you buy something through one of these links, we may earn an affiliate commission. All prices are correct at the time of publishing.