Google I/O: SD-Karten und USB lassen sie in Android M wie interner Speicher nutzen

Sascha Koesch
S. Koesch|05.29.15

Sponsored Links

Sascha Koesch
May 29, 2015 8:00 AM
Google I/O: SD-Karten und USB lassen sie in Android M wie interner Speicher nutzen

Google scheint es wirklich ernst damit zu meinen auf die User zu hören. Einer der ständig wiederholten Featurewünsche war es nämlich, dass microSD-Speicher nicht anders behandelt wird, als der interne Speicher des Telefons. Das wird mit Android M jetzt Realität. Die externen Speicher werden vom Betriebssystem "adoptiert" (das Feature nennt sich Adoptable Storage) und genau so formatiert wie der interne und obendrein verschlüsselt. So können nicht nur auf Anfrage Apps auf den Speicher kopiert werden, die das zulassen, sondern auch die privaten Daten, Caches und Librarys und sogar, wenn man will, das komplette Betriebssystem. Die Überraschung: das alles funktioniert auch mit USB-Speicher, vermutlich, damit Android TV hier mehr Optionen hat.
All products recommended by Engadget are selected by our editorial team, independent of our parent company. Some of our stories include affiliate links. If you buy something through one of these links, we may earn an affiliate commission. All prices are correct at the time of publishing.