Shitstorm zeigt Wirkung: Apple zahlt Tantieme auch während der Testphase von Apple Music

Thaddeus Herrmann
T. Herrmann|06.22.15

Sponsored Links

Shitstorm zeigt Wirkung: Apple zahlt Tantieme auch während der Testphase von Apple Music
Der Streit zwischen Apple, den Interessensverbänden der Indie-Labels und einer laustarken Taylor Swift scheint beigelegt. Eddy Cue von Apple hat auf Twitter reagiert und angekündigt, dass Apple allen Plattenfirmen und Musikern von Anfang an Tantieme zahlen wird; auch während der dreimonatigen Testphase von Apple Music, die für Nutzerinnen und Nutzer umsonst ist. In den Verträgen mit Lizenzgebern war festgelegt, dass während dieser Phase kein Geld fließen solle. Das hatte zu viel Unmut geführt. Nun also rudert Apple zurück.

Interessant dürfte jedoch sein, was nun wirklich passiert. Der Streaming-Service startet am 30. Juni, es besteht also akuter Handlungsbedarf. Apple muss neue Verträge erarbeiten, den Lizenzgebern zur Verfügung stellen und hoffen, dass die Unterschriften rechtzeitig eintreffen. Ebenfalls unklar: Was passiert mit den Verträgen, die von Labels und Musikern bereits unterschrieben wurden und die damit das dreimonatige Umsonst-Modell akzeptiert haben?


All products recommended by Engadget are selected by our editorial team, independent of our parent company. Some of our stories include affiliate links. If you buy something through one of these links, we may earn an affiliate commission.
Popular on Engadget