Wearable für gute Laune: Is this the future of getting high?

Franziska Weiss
F. Weiss|06.25.15

Sponsored Links

Franziska Weiss
June 25th, 2015

Fragt sich der Guardian und schickt Tester Adam auf einen Spaziergang über den Broadway, während seine Nerven von Niedrigenergie-Impulsen gestreichelt werden. Das Elektrostimulationsgerät von Thync wirkt dabei entweder beruhigend oder energetisierend, die gewünschte Gemütslage wird via Smartphone-App angesteuert. Und was sagt Adam, nachdem er "ziemlich lange" im beruhigenden Modus unterwegs war? Video nach dem Break - Englisch braucht ihr nicht zu verstehen, denn sein Gesicht spricht Bände.

Ob Thync gesünder ist als Kaffee oder Baldriantropfen? Keine Ahnung, billiger allerdings sicher nicht, auch langfristig nicht: Im Preis von 299 US-Dollar inbegriffen sind nur jeweils 10 Strips für die beiden Modi "Calm" und "Energy". Ohne Strips funktiert das System aber nicht, und ein Paket mit 5 Strips kostet 20 Dollar.



Popular on Engadget