GEMA vs. YouTube: Schlappe für die Rechteverwerter

Felix Knoke
F. Knoke|07.01.15

Sponsored Links

Felix Knoke
July 1st, 2015
In this article: Gema, YouTube
GEMA vs. YouTube: Schlappe für die Rechteverwerter

Die Gema ist vor Gericht YouTube unterlegen: Das Landgericht München I hat am Dienstag eine Schadensersatzklage der Gema abgewiesen, schreibt zum Beispiel die "Süddeutsche". Das Gericht stellte fest, dass die Google-Tochter YouTube nur ein Host-Provider ist und damit nicht für Inhalte ihrer NutzerInnen nicht unmittelbar verantwortlich für deren Inhalte ist, also auch keine Nutzungsgebühren an die Gema zahlen muss.

Heißt das, dass YouTube jetzt die lästigen (aber berechtigten) Gema-Blocknachrichten entfernen wird (zum Beispiel beim erfolgreichsten Video bisher)? Heise.de hat von Google erfahren: kurzfristig wohl nicht.
All products recommended by Engadget are selected by our editorial team, independent of our parent company. Some of our stories include affiliate links. If you buy something through one of these links, we may earn an affiliate commission.
Popular on Engadget