Latest in Android

Image credit:

Google kündigt monatliche Sicherheitsupdates für Nexus-Geräte an

Franziska Weiss
August 6, 2015
Share
Tweet
Share

Sponsored Links


Unter dem Schatten der aktuellen MMS-Sicherheitslücke Stagefright hat nach Samsung nun auch Google angekündigt, in Zukunft jeden Monat ein Sicherheitsupdate für seine Smartphones und Tablets zu liefern. Los gehts es heute mit einem Stagefright-Fix für Nexus 4, Nexus 5, Nexus 6, Nexus 7, Nexus 9, Nexus 10 und Nexus Player.

Laut offiziellem Android Blog erhalten Nexus-Geräte für mindestens zwei Jahre Android-Updates. Regelmäßige Sicherheitsupdates will Google drei Jahre lang nach erstmaliger Verfügbarkeit des Geräts liefern, beziehungsweise 18 Monate nach Verkaufsende im Android Store.

Samsung verhandelt derzeit laut hauseigenem Blog noch mit den Mobilfunkunternehmen darüber, wie das neue Verfahren implementiert werden soll. Details zu den einzelnen Modellen und Zeitpläne sollen in Kürze veröffentlicht werden.

Foto von Will Lipman.








All products recommended by Engadget are selected by our editorial team, independent of our parent company. Some of our stories include affiliate links. If you buy something through one of these links, we may earn an affiliate commission.
Share
Tweet
Share

Popular on Engadget

Engadget's 2020 Back-to-School Guide

Engadget's 2020 Back-to-School Guide

View
Xiaomi unveils a ridiculous see-through TV

Xiaomi unveils a ridiculous see-through TV

View
‘Red Dead Online’ is so broken it’s hilarious

‘Red Dead Online’ is so broken it’s hilarious

View
A 'GoldenEye 007' fan remake is dead after a cease and desist demand

A 'GoldenEye 007' fan remake is dead after a cease and desist demand

View
Xbox Game Pass Ultimate subscribers can try xCloud in beta today

Xbox Game Pass Ultimate subscribers can try xCloud in beta today

View

From around the web

Page 1Page 1ear iconeye iconFill 23text filevr