Smach Zero: Der Steamboy wird Wirklichkeit

Felix Knoke
F. Knoke|08.12.15

Sponsored Links

Smach Zero: Der Steamboy wird Wirklichkeit

Die erste tragbare Steam Machine kommt. Sie heißt Smach Zero, läuft mit Valves SteamOS, hat einen 5-Zoll, 720p-Bildschirm, 32 GB Speicher (+SD), 4GB RAM, HDMI-out und konfigurierbare Gamepads. Dazu Bluetooth, W-Lan und auf dem alternativen Pro-Modell auch 4G-Mobilfunk.

Zum Erscheinungstermin des Smach Zero soll bereits über 1000 Spiele bei Steam zu beziehen sein. Wenn das stimmt, könnte das darauf hindeuten, dass Smach Zero sich gegenüber Spielen tatsächlich als ganz normale Steam Machine (also als PC) ausgibt. Im Juni jedenfalls gab der Hersteller noch an, dass in dem Gerät AMDS G-Series Ein-Chip-System Steppe Eagle schlägt und eine GCN-basierte Radeon-GPU - gut genug für Spiele wie Bioshock Infinite, Civ V und Half-Life 2.

Laut Hersteller kommt Smach Zero* Ende 2016 für 230 Dollar auf den Markt. Vorbestellungen nimmt das Unternehmen ab 10. November entgegen, dem Starttermin der anderen Steam Machines.

Neues Video nach dem Break.

*Was für ein Name ist das eigentlich?!
Das neue Video:


Etwas belangvoller:
All products recommended by Engadget are selected by our editorial team, independent of our parent company. Some of our stories include affiliate links. If you buy something through one of these links, we may earn an affiliate commission.
Popular on Engadget