Raspberry Pi bekommt eigenen Touchscreen

Ji-Hun Kim
J. Kim|09.08.15

Sponsored Links

Raspberry Pi bekommt eigenen Touchscreen

An und für sich ist es nicht schwierig, ein beliebiges Display an ein Raspberry Pi über HDMI anzuschließen. Dennoch haben sich viele in der Community einen Bildschirm gewünscht, der für den Mini-Computer wie die Faust aufs Auge passt. Diese Rufe hat die Raspberry Pi Foundation erhört und hat nun einen sieben Zoll großen kapazitiven Touchscreen herausgebracht, der nicht nur simpel anzuschließen, sondern mit ca. 54 Euro auch nicht allzu teuer ist. Das Display hat 800 x 480 Pixel und unterstützt Multitouch (bis zu zehn Finger). Ein kurzes Video nach dem Break.

All products recommended by Engadget are selected by our editorial team, independent of our parent company. Some of our stories include affiliate links. If you buy something through one of these links, we may earn an affiliate commission.
Popular on Engadget