Pebble Time Round ist die aktuell leichteste und dünnste Smartwatch

Thaddeus Herrmann
T. Herrmann|09.23.15

Sponsored Links

Pebble Time Round ist die aktuell leichteste und dünnste Smartwatch
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Pebbles zweite Smartwatch überhaupt, die Pebble Time, ist erst seit kurzer Zeit in Deutschland regulär verfügbar, die Edel-Variante kann immerhin bestellt werden. Und schon wirft der Hersteller eine weitere Uhr in den immer härter umkämpften Smartwatch-Markt: die Pebble Time Round. Erstmals mit rundem Zifferblatt und einem klaren Fokus auf Design. Wer die bisherigen Alleinstellungsmerkmale von Pebble schätzt – lange Batterielaufzeit und Wasserfestigkeit – muss bei der Pebble Time Round jedoch Abstriche machen.


Nur 7,5 Millimeter dick ist das Gehäuse der Pebble Time Round, das Gewicht liegt bei lediglich 28 Gramm. Die Uhr kann mit 14mm- und 20mm-Armbändern kombiniert werden und ist in drei Farben erhältlich: schwarz, silber und – na klar! – roségold. Die Farb- und Materialauswahl bei den Armbändern ist deutlich größer als die beim Uhrengehäuse.

Soweit so gut. Der dünnen Bauweise geschuldet sind jedoch zwei Aspekte der Pebble Time Round, die für viele ein dealbreaker sein könnten. So hält der Akku nur zwei Tage durch. Pebble will das Problem jedoch mit einer Schnelllade-Funktion in den Griff bekommen. Klemmt man die Uhr für nur 15 Minuten an das Ladekabel, ist man für weitere 24 Stunden auf der sicheren Seite. Klingt machbar. Für die Tatsache, dass man mit der Time Round nicht schwimmen gehen darf, gibt es hingegen keine alternative Lösung. Duschen ja, Hände waschen sowieso, alles andere ist jedoch tabu. Wirklich überraschend ist das bei einer so auf Design getrimmten Uhr aber nicht wirklich.

Die Time Round besitzt das gleiche E-Paper-Farbdisplay wie die reguläre Pebbe Time, auch die Software ist identisch. Für das runde Design gibt es ab Werk bereits einige virtuelle Zifferblätter.

Pebble Time Round kann ab sofort vorbestellt werden, preislich geht es bei 249 US-Dollar los. Die Auslieferung soll im November beginnen. Im deutschen Handel wird die Uhr erst 2016 erhältlich sein. Wer also schnell eine haben möchte, muss bei Pebble direkt bestellen. Was die Uhr in Deutschland kosten wird, verrät der Hersteller im Moment noch nicht. Die Time Round kostet 299 Euro.

All products recommended by Engadget are selected by our editorial team, independent of our parent company. Some of our stories include affiliate links. If you buy something through one of these links, we may earn an affiliate commission.
Popular on Engadget