Air-Berlin-Flotte bald mit UMTS für Fluggäste

Thaddeus Herrmann
T. Herrmann|12.10.15

Sponsored Links

Thaddeus Herrmann
December 10th, 2015
Air-Berlin-Flotte bald mit UMTS für Fluggäste

WiFi im Flugzeug? Immer öfter verfügbar, vor allem auf Langstrecken. Auch Air Berlin bietet diesen Service bereits an: "airberlin connect". Jetzt will die Fluglinie auch UMTS im Flugzeug anbieten.

Zunächst wird die Langstrecke bedient. Ein Airbus A330-200 ist bereits mit der notwenigen Technik ausgestattet. Die Fluggesellschaft kooperiert dabei mit AeroMobile. Der Dreh dabei ist ganz einfach: WiFi kostet. Wer jedoch ein Firmen-Smartphone hat und den entsprechenden Freifahrtschein des Arbeitsgebers, kann sich zukünftig die Login-Kosten in das Wlan-Netz sparen und direkt über den Mobilfunkvertrag ins Internet. Was das kostet, entscheidet der Mobilfunkanbieter. Die Netzverbindung kann jedoch nur für Daten verwendet werden: Telefonate bleiben auch weiterhin verboten an Bord der Flugzeuge. Muss man eben skypen oder FaceTime anschmeißen.

Über die UMTS-Verbindung kann man zukünftig auch auf die Mediathek von Air Berlin zugreifen. Was das für Kosten auf der Mobilfunkrechnung verursacht, mag man sich gar nicht ausmalen.

All products recommended by Engadget are selected by our editorial team, independent of our parent company. Some of our stories include affiliate links. If you buy something through one of these links, we may earn an affiliate commission.
Popular on Engadget