In Utero: BabyPod bringt Lautsprecher in die Vagina

Sascha Koesch
S. Koesch|01.01.16

Sponsored Links

Sascha Koesch
January 1st, 2016
In Utero: BabyPod bringt Lautsprecher in die Vagina

Ok, Babys sollen davon profitieren, wenn sie viel Musik hören. Was genau sie dort zu hören bekommen und wie es sich wirklich genau auswirkt (außer Förderung der Artikulation) ist allerdings noch eine etwas offene Frage und völlig ungeklärt ist, ob ein Lautsprecher in der Vagina nun wirklich (klarerer Sound) irgendwelche Auswirkungen hat. Egal: kann man machen, wurde gemacht und entwickelt von einer spanischen Gynäkologieklinik und nennt sich BabyPod. Anzuwenden ab der 16. Schwangerschaftswoche und 10-20 Minuten am Tag, dann wir ein echtes Plappermaul aus dem Fötus und sogar für eine eigene App mit besonderen Melodien wurde gesorgt, d.h. "In Utero" wird es wohl eher nicht geben. Video nach dem Break. (Preis übrigens 149 Euro).
Popular on Engadget