Hacker wollen 3 Millionen Euro Lösegeld für Krankenhaus-IT

Felix Knoke
F. Knoke|02.16.16

Sponsored Links

Felix Knoke
February 16th, 2016
In this article: Bitcoins, Hackern, IT, video
Hacker wollen 3 Millionen Euro Lösegeld für Krankenhaus-IT

Unbekannte haben die IT des Hollywood Presbyterian Medical Center in Südkalifornien zur Geisel genommen und fordern nun Lösegeld in Höhe von 9.000 Bitcoins (derzeit circa 3 Millionen Euro).

Die Krankenhausverwaltung hat den Angestellten bis auf Weiteres die Nutzung ihrer Computer untersagt; die radiologische und onkologischen Abteilungen wurden ganz geschlossen. Statt mit E-Mails wird über Fax kommuniziert, Patientendaten werden auf Papier gespeichert. Angeblich fielen keine privaten Daten dem oder den Hackern in die Hände. Forensiker, das FBI und das LAPD ermitteln den Vorfall.

Kurios: Erst gestern meldete ein Krankenhaus in Nordrhein-Westfalen einen ganz ähnlichen Angriff - und wies allein in NRW auf "weitere Kliniken in NRW aber auch Industrieunternehmen" mit ähnlichen Problemen hin.

Video nach dem Break.
All products recommended by Engadget are selected by our editorial team, independent of our parent company. Some of our stories include affiliate links. If you buy something through one of these links, we may earn an affiliate commission.
Popular on Engadget