Projekt Rome: Microsofts Handoff erstmals in Win10 gesichtet

Felix Knoke
F. Knoke|04.27.16

Sponsored Links

Felix Knoke
April 27th, 2016
In this article: Microsofts, Windows 10
Projekt Rome: Microsofts Handoff erstmals in Win10 gesichtet

Gerade auf der Build 2016 angekündigt, sind die ersten Anzeichen von Microsofts Aufgaben-Übergabesystem Projekt Rome in der aktuellen Vorabversion von Windows 10 aufgetaucht. Projekt Rome ist Microsofts Ansatz, wie Aufgaben, die man auf einem Windows-Gerät angefangen hat, relativ nahtlos auf einem anderen, auch Nicht-Windows-Gerät fortgesetzt werden können. Apple-Nutzer kennen das vielleicht als Handoff.

Seltsamerweise erwähnt Microsoft diese doch ganz interessante Funktion nicht im ansonsten ziemlich umfangreichen Update-Post im Firmenblog. Das könnte daran liegen, dass die Funktion noch nicht einmal ausgereift unausgereift genug ist. Wie man die Funktion aktiviert und ein Video: nach dem Break.


Wer dieses frühe Project Rome in Windows 10 Build 14328 aber ausprobieren will, muss aber zunächst in den Privatsphären-Einstellungen einen Schalter umlegen. Dort heißt es nun beim letzten Punkt:

Was sich dadurch konkret verändert, ist noch nicht ganz klar. Noch fehlt es an Erfahrungsberichten (zumindest sind uns keine bekannt). Aber interessant ist doch, dass hier nur von Bluetooth die Rede ist. Laut Microsoft soll die Aufgaben-Übergabe auch über die Cloud möglich sein.

Popular on Engadget