Point+Klick: Ein Buch über fiktive Computerspiele

Felix Knoke
F. Knoke|05.16.16

Sponsored Links

Point+Klick: Ein Buch über fiktive Computerspiele
Der britische Illustrator und Autor Andrew Scaife hat gerade ein hübschen kleines Buch mit Pixelkunst, die von Fernsehserien und Point&Click-Adventures von Lucas Arts beeinflusst ist. Von Breaking Bad und Star Trek, von Twin Peaks und Friends. Wie eine ganze Folge Buffy The Vampire Slayer als Lucas-Arts-Adventure aussehen könnte, hat Scaife übrigens schon vor zwei Jahren unter großem Beifall bei Tumblr demonstriert.

Das Buch (74 Seiten) gibt es bei Comicsy für rund 15 Euro, einzelne Drucke für 31 Euro bei Nineteeneightyeight.com. Beispiele nach dem Break.

All products recommended by Engadget are selected by our editorial team, independent of our parent company. Some of our stories include affiliate links. If you buy something through one of these links, we may earn an affiliate commission.
Popular on Engadget