Abschiedsgerüchte: Neues MacBook in 13 Zoll soll MacBook Air ablösen

Ji-Hun Kim
J. Kim|05.24.16

Sponsored Links

Ji-Hun Kim
May 24, 2016 10:28 AM
Abschiedsgerüchte: Neues MacBook in 13 Zoll soll MacBook Air ablösen


Als am 15. Januar 2008 Steve Jobs auf der Macworld in San Francisco zum ersten Mal das MacBook Air der Öffentlichkeit vorstellte, handelte es sich nicht nur um das dünnste Notebook der Welt. Es veränderte den Formfaktor von tragbaren Computern maßgeblich und gilt heute als Design-Ikone in der Computergeschichte. Nun berichten Medien wie Apple Insider, dass diese Ära 2016 beendet werden könnte. Der Analyst und Top-Insider Ming Chi Kuo wird zitiert, dass Apple eine 13 Zoll große Version des 12"-MacBook für die zweite Jahreshälfte plane und damit die Weiterentwicklung des MacBook Air eingestellt würde. Es ist aber durchaus vorstellbar, dass das MacBook Air als günstiges Einstiegsgerät weiterhin erstmal im Portfolio der Marke verbleibt. Der neue 13 Zoll große MacBook mit Retina-Display würde dann die preisliche Mittelklasse besetzen. Außerdem sollen ab dem vierten Quartal neue MacBook Pros ausgeliefert werden. Neben Fingerabdruck-Sensor, OLED Touch Bar und USB-C und Thunderbolt 3, soll das Design dem schlanken MacBook ähnlicher werden.
All products recommended by Engadget are selected by our editorial team, independent of our parent company. Some of our stories include affiliate links. If you buy something through one of these links, we may earn an affiliate commission. All prices are correct at the time of publishing.