Spotify hat 100 Millionen Kunden

Aber nicht genug kostenpflichtige Abos
Thaddeus Herrmann
T. Herrmann|06.21.16

Sponsored Links

Spotify hat 100 Millionen Kunden

Reuters berichtet, dass Spotify aktuell rund 100 Millionen Kunden hat. Das sind 25 Millionen mehr als zum gleichen Zeitpunkt im letzten Jahr. Gute Nachrichten? Ja und nein. Zwar stieg auch der Anteil der Bezahlabos von 20 auf nunmehr 30 Millionen. Das bedeutet aber auch, dass 70 Prozent aller Nutzer nach wie vor die eingespielten Werbespots in Kauf nimmt. Apple ist Spotify derweil auf den Fersen. Erst seit einem Jahr online, kann Apple Music mittlerweile 15 Millionen zahlende Kunden verbuchen: 50 Prozent von Spotify.

Spotify hat in der jüngeren Vergangenheit viel Geld in die Hand genommen, um das Angebot jenseits von Musik zu erweitern. Podcasts, aber auch eigene Video-Formate, spielen eine immer wichtigere Rolle für eine profitable Zukunft des Dienstes. Mit Musik ist kein Geld zu verdienen. Spotify zahlt laut eigenen Angaben rund 80 Prozent aller Einnahmen als Tantieme an Labels, Verlage und Künstler aus.

All products recommended by Engadget are selected by our editorial team, independent of our parent company. Some of our stories include affiliate links. If you buy something through one of these links, we may earn an affiliate commission.
Popular on Engadget