Gegen Hassrede: Microsoft startet Meldeformular

Xbox live im Fokus
Thaddeus Herrmann
T. Herrmann|08.29.16

Sponsored Links

Gegen Hassrede: Microsoft startet Meldeformular




Auf einer speziellen Webseite können die, die in Microsofts Ökosystem unterwegs sind, ab sofort jegliche Art von Hate Speech melden. Vornehmlich geht es um das Xbox-Universum, Einträge bei Skype oder in Outlook und OneDrive können hier jedoch genauso zur Anzeige gebracht werden. Konkret geht es um jedwede Inhalte und Kommentare die "Gewalt befürworten und Hass schüren", basierend auf Alter, etwaigen Behinderungen, Herkunft, Rasse, Geschlecht oder sexuelle Orientierung.

Mit der eingerichteten Webseite beteiligt sich Microsoft an einer Initiative der EU, an der auch Facebook, Twitter und YouTube teilnehmen. Verstöße außerhalb der Europäischen Union können hier jedoch ebenso gemeldet werden. Jacqueline Beauchere von Microsoft schreibt:

"We will continue our "notice-and-takedown" approach for removing prohibited content on hosted consumer services, and the new form aims to improve the quality and speed of our reviews. When hate speech is reported to us, we will evaluate each complaint, consider context and other factors, and determine appropriate action with respect to the content and the user's account."

Um zu vermeiden, dass Kommentare grundlos dauerhaft gelöscht werden, ist noch ein weiteres Online-Formular verfügbar. Dort kann man beantragen, dass gelöschte Inhalte wieder veröffentlicht werden.

All products recommended by Engadget are selected by our editorial team, independent of our parent company. Some of our stories include affiliate links. If you buy something through one of these links, we may earn an affiliate commission.
Popular on Engadget