Ears-On: Apple AirPods

Kabel weg, alles gut?
Thaddeus Herrmann
T. Herrmann|09.07.16

Sponsored Links

Ears-On: Apple AirPods

179 Euro will Apple für die ersten drahtlosen EarPods, die AirPods, wenn sie Ende Oktober im Handel landen werden. Drahtlos heißt hier: komplett drahtlos, keine klassischen Bluetooth-InEars, bei denen beide Ohrhörer noch mit einem Kabel verbunden sind. Genau wie Bragi mit The Dash und The Headphone, aber auch wie Samsung mit den Gear IconX zeigt Apple mit den AirPods ein komplett kabelloses System. Wie gut kann das wohl klingen?

In San Francisco lässt sich das aktuell nicht wirklich ermitteln. Zu laut. Apple orientiert sich beim Design der AirPods an dem der EarPods, keine Ohrstücke in unterschiedlichen Größen, one size (does not) fit all. Ob das eine gute Idee ist? Die versprochene Akkulaufzeit von fünf Stunden ist zwar besser als die rund drei Stunden bei Samsung, liegt aber unter der von Bragis neuem Modell The Headphone. Ob das was wird?

Chris Velazco, vor Ort in San Francisco berichtet, dass die AirPods wohl etwas höhenbetont sind. Das muss man nun noch nicht für bare Münze nehmen. Der Klang von Apple EarPods war nie wirklich schlecht (gemessen an der Preisklasse bzw. der generellen Audioqualität von Ohrhörern, die standardmäßig Telefonen beiliegen), wirklich gut klangen sie natürlich auch nicht. Das kann man auch nicht erwarten. Wie dieser Sound nun drahtlos tönt, wie der Tragekomfort ist und wie gut die Batterie wirklich ist: Warten wir es ab.

All products recommended by Engadget are selected by our editorial team, independent of our parent company. Some of our stories include affiliate links. If you buy something through one of these links, we may earn an affiliate commission.
Popular on Engadget