Sgnl: Finger ins Ohr zum Telefonieren

Boneconduction wird immer neckischer
Sascha Koesch
S. Koesch|09.16.16

Sponsored Links

Sascha Koesch
September 16th, 2016
In this article: digital, gadgets, SGNL, wearables
Sgnl: Finger ins Ohr zum Telefonieren

Sgnl ist ein Armband (für eine Uhr, SmartWatch, oder so) mit dem man Audiosignale über die Handknochen auf den Ohrknochen übertragen kann, um so mittels Bluetooth vom Smartphone über das Armband so zu telefonieren, als wäre man in einem Spionage-Film, oder einfach ein Secret Service Agent.

Alles klar?

Ist wirklich ganz einfach. Bone-Conduction sorgt für die Übertragung der Schallwellen über die Knochen ins Ohr, den Rest macht die übliche Smartphone-Bluetoothverbindung. Nur eine Uhr braucht man noch, um Sgnl an etwas festmachen zu können. Die Audioqualität bei Bone-Conduction ist nicht ganz so magisch, wie das Video suggerieren mag, aber für Menschen die daran gezweifelt haben, dass das überhaupt geht, ist es natürlich überraschend.

Der Kickstarter-Erfolg soll im Februar nächsten Jahres ausgeliefert werden, bis dahin vergnügen wir uns mit dem Video.

All products recommended by Engadget are selected by our editorial team, independent of our parent company. Some of our stories include affiliate links. If you buy something through one of these links, we may earn an affiliate commission.
Popular on Engadget