Panasonics Computer-Spiegel markiert Schönheitsmängel...

... und druckt die richtige Schminke aus, um sie vorübergehend zu beheben
Felix Knoke
F. Knoke|10.05.16

Sponsored Links

Panasonics Computer-Spiegel markiert Schönheitsmängel...

Bild des interaktiven Spiegels

Panasonic hat in den letzten Jahren den Markt für Schönheitsprodukte für sich entdeckt - und innoviert in dieser lukrativen Branche munter vor sich hin: Geräte zur Gesichtsbefeuchtung, Föhne, elektrische Zahnbürsten und entspannende Augenmasken, zum Beispiel. Aber jetzt hat das Unternehmen ein bisschen weiter in die Zukunft gegriffen und auf der Ceatec-Messe in Japan einen "interaktiven Spiegel" vorgestellt, der ein Problem auftut und es sogleich zu lösen vermag: Schönheitsmängel im Gesicht.

Geht so: Der Spiegel scannt ein Gesicht und entdeckt beschädigte, gefleckte und gepunktete und runzlige Haut und zeigt die Problemstellen als Farbüberblendung an. Hat er einmal das Problem erkannt, druckt der Spiegel die passende Schminke auf einen Applikator, der dann zur Pigmentübertragung ins Gesicht gedrückt werden muss.

UGLY. Here's everything that's wrong with my face. (According to Panasonic.)

Ein von Mat (@thtmtsmth) gepostetes Video am 3. Okt 2016 um 0:46 Uhr



All products recommended by Engadget are selected by our editorial team, independent of our parent company. Some of our stories include affiliate links. If you buy something through one of these links, we may earn an affiliate commission.
Popular on Engadget