BMW und Baidu beenden Partnerschaft

Es geht um selbstfahrende Autos für China
Franziska Weiss
F. Weiss|11.20.16

Sponsored Links

Franziska Weiss
November 20, 2016 7:31 AM
BMW und Baidu beenden Partnerschaft
Baidu Inc.'s Autonomous Car Project And Senior Vice President Wang Jing Interview

Der deutsche Autobauer BMW und der chinesische Suchmaschinenriese Baidu gehen wieder getrennte Wege. Warum sie die gemeinsame Arbeit an autonomen Fahrsystemen schon nach einem knappen Jahr wieder beendeten, wollten sie nicht genauer erläutern. Olaf Kastner, BMW-Chef für China, sagte Reuters gegenüber, dass sich die Partner uneinig waren, wie es mit dem Forschungsprojekt weiter gehen sollte. „Wir wissen jetzt, dass sich die beiden Unternehmen in Bezug auf Entwicklungsgeschwindigkeit und Ideen etwas unterscheiden", so Kastner.

Wie die Wirtschaftswoche berichtet, will BMW weiterhin an autonomen Fahrsystemen in China arbeiten. Weil ausländische Unternehmen dort keinen eigenen Kartendienst aufbauen dürfen, muss ein neuer Partner her. Auch Baidu spricht Reuters zufolge bereits mit anderen Autobauern und nutzt zu Testzwecken derzeit Modelle von Ford.
All products recommended by Engadget are selected by our editorial team, independent of our parent company. Some of our stories include affiliate links. If you buy something through one of these links, we may earn an affiliate commission. All prices are correct at the time of publishing.
Popular on Engadget