Latest in Digital

Image credit:

Xelento remote: Beyerdynamic zeigt neue InEar-Kopfhörer mit Tesla-Treibern

Debüt auf der CES
Share
Tweet
Share

Sponsored Links


Mit dem Xelento remote will Beyerdynamic all denen, die ihre Musik am liebsten mit Ohrhörern konsumieren, eine neue, gut klingende Alternative anbieten. Der Xelento ist das erste InEar-Modell, das mit Tesla-Treibern ausgestattet ist und als Beyerdynamic-Produkt auf den Markt kommen wird. Im vergangenen Jahr hatte der deutsche Hersteller bereits mit Astell & Kern kooperiert und mit dem AK T8IE eine Monitoring-Lösung konzipiert.

Der Xelento remote wird 1.000 Euro kosten, wenn er im Februar in den Handel kommt. Ein hoher Preis für guten Klang. Doch Beyerdynamic verspricht Großes. Die Tesla-Treiber, die bislang vor allem in Referenzkopfhörern wie dem T1 zum Einsatz kamen, wurden für den Xelento komplett neu entwickelt, was vor allem bedeutet: geschrumpft. Die Treibertechnik wurde im Faktor 16 verkleinert und für das kleine Chassis optimiert. Die Stecker sind vergoldet, die Kabel versilbert und mit Kevlar ummantelt. Eine wasserabweisende Membran soll den Xelento zudem besonders robust und widerstandsfähig gegen Nässe machen. Die Passform soll dank der Beigabe von sieben unterschiedlich großen Ear-Tips garantiert werden, Kabel sind steck- und tauschbar. Der Xelento remote wird in Deutschland in Handarbeit hergestellt.

Zu sehen und zu hören gibt es den InEar erstmals auf der CES in Las Vegas, die 2017 vom 5. bis zum 8. Januar stattfindet.






All products recommended by Engadget are selected by our editorial team, independent of our parent company. Some of our stories include affiliate links. If you buy something through one of these links, we may earn an affiliate commission.
Share
Tweet
Share

Popular on Engadget

Google's COVID-19 reports show where people are obeying stay-at-home orders

Google's COVID-19 reports show where people are obeying stay-at-home orders

View
Waymo’s fifth-generation Driver can peek around blind spots

Waymo’s fifth-generation Driver can peek around blind spots

View
Volkswagen confirms that its first crossover EV will be the ID.4

Volkswagen confirms that its first crossover EV will be the ID.4

View
'Call of Duty: Modern Warfare' multiplayer is free this weekend

'Call of Duty: Modern Warfare' multiplayer is free this weekend

View
'iPhone SE 2020' rumored to launch soon

'iPhone SE 2020' rumored to launch soon

View

From around the web

Page 1Page 1ear iconeye iconFill 23text filevr