GoDaddy kauft Host Europe

Instant-Marktführer für Kleinunternehmer-Clouds
Felix Knoke
F. Knoke|12.07.16

Sponsored Links

Felix Knoke
December 7th, 2016
GoDaddy kauft Host Europe

Logo

GoDaddy hat gerade für 1,69 Milliarden Euro die Host Europe Group (HEG) aufgekauft. Damit ist der amerikanische Internet-Registrar und Webhosting-Riese auf Anhieb der größte Anbieter seiner Art in Europa. HEG zählt 1,7 Millionen Kunden, vor allem in UK und Deutschland.

HEG stand zum Verkauf, seit die private Investmentfirma Cinven das Unternehmen im August 2013 für 438 Millionen Pfund (damals rund 501,2 Millionen Euro) kaufte.

605 Millionen Euro des Kaufpreises will GoDaddy an die Aktionäre auszahlen, der Rest würde als Verbindlichkeit von GoDaddy übernommen. Das alles, sollten die europäischen Wettbewerbshüter grünes Licht geben - eine Entscheidung wird im zweiten Quartal 2017 erwartet.

Host-Europe-Kunden müssen sich auf Änderungen gefasst machen. Zwar kündigt GoDaddy an, "den Großteil des HEG-Geschäfts" zu integrieren, aber für HEGs PlusServer-Geschäfts erforsche man "strategische Alternativen", zum Beispiel einen Verkauf.

HEG-Geschäftsführer Patrick Pulvermüller wird dabei sein - aber an Andrew Low Ah Kee berichten, GoDaddys Vice President of International.

All products recommended by Engadget are selected by our editorial team, independent of our parent company. Some of our stories include affiliate links. If you buy something through one of these links, we may earn an affiliate commission.
Popular on Engadget