Fraunhofer verbessert Exoskelett mit adaptiven Fußeinheiten

Selbstständig gehen trotz Lähmung
Franziska Weiss
F. Weiss|12.10.16

Sponsored Links

Fraunhofer verbessert Exoskelett mit adaptiven Fußeinheiten
Servus-RGS-Adapt Exoskelett

Das Exoskelett der Firma Ortho-Systems ermöglicht es gelähmten Personen, selbstständig ohne Gehstock oder Rollator zu laufen. Leider funktionierte die Gehhilfe bisher nur auf ebenem Untergrund. Für die eigene Wohnung war sie gut geeignet, aber bei Rampen oder Gehsteigen war Schluss. Die Gruppe Bionik und Antriebstechnik des Fraunhofer Instituts hat das System jetzt so umgebaut, dass die Träger damit Steigungen bis zu 7 Grad meistern können. Dazu hat das Team die Fußeinheiten um eine dritte Platte erweitert, die sich elektromechanisch an die Unebenheiten anpasst. Nach einer zweijährigen Entwicklungszeit ist das Exoskelett dadurch so anpassungsfähig geworden, dass sich ein Testträger über den Fraunhofer-Campus bewegen kann, aber seht selbst:

All products recommended by Engadget are selected by our editorial team, independent of our parent company. Some of our stories include affiliate links. If you buy something through one of these links, we may earn an affiliate commission.
Popular on Engadget