FreeDOS 1.2 ist da

Frohe Nerdnacht
Felix Knoke
F. Knoke|12.26.16

Sponsored Links

Felix Knoke
December 26, 2016 2:30 PM
FreeDOS 1.2 ist da

Computer-Urgestein Jim Hall macht Retrofans ein besonders schönes Geschenk zum Jahresende: Eine neue Version von FreeDOS, dem kostenlosen, funktionsreichen Ersatz für MS-DOS mit dem man alte Programme und Spiele ohne Autoexec.bat- und Config.sys-Gefummel in einer moderneren Umgebung abspielen kann.



Mit FreeDOS 1.2 überlegten Hall und sein Team ein modernes DOS zu schreiben: "Wie würde MS-DOS aussehen, hätte Microsoft MS-DOS als Produkt nicht abgeschafft, als Windows95 erschien?" Die wichtigste Sache: Ein neues Speichermodell, Multitaxing und Sandboxing-Funktionen für inkompatible Anwendungen von damals. Doch das gibt es bereits - und heißt Linux.

Also ist FreeDOS 1.2 genau das, was es dann noch sein kann: Einfach ein besseres DOS. Dazu gibt es in der neuen Version ein viel besseres Installationsprogramm für eine noch einfachere DOS-Installation, ein paar Spiele, Programme und einen DOS-Internet-Browser.

Die vielen Programme und Funktionen können je nach Wunsch in verschiedenen Installationsmodi installiert werden: FreeDOS hat für jeden etwas - solange diese "Jeden" etwas für DOS übrig haben.

All products recommended by Engadget are selected by our editorial team, independent of our parent company. Some of our stories include affiliate links. If you buy something through one of these links, we may earn an affiliate commission.
Popular on Engadget