Dirror: Touch-Spiegel mit Windows 10

Die Konvergenz frisst ihre Kinder
Ji-Hun Kim
J. Kim|01.31.17

Sponsored Links

Ji-Hun Kim
January 31st, 2017
Dirror: Touch-Spiegel mit Windows 10

Ein Spiegel für das digitale Leben. So wird dieser Computer im Spiegel beworben. Dirror nennt sich das Produkt und ist laut Herstelleraussage ein Device, das "neueste Technologie mit traditioneller Handwerkskunst Made in Germany vereint". So weit so gut. Der Spiegel, der mit Windows 10 läuft hat ein Full HD-Touchdisplay, integrierte Lautsprecher, Bluetooth, Wifi, 128 GB Speicher, Quad-Core-CPU und 3 GB RAM. So kann man sein Home-Entertainment steuern und alle anderen Dinge, die den Alltag praktischer machen könnten. Für die Narzissten unter den Digitaljunkies. Wie gut sich ein Spiegel mit Touch-Display verträgt, hängt vom Reinlichkeitsfaktor des Users ab. Häufiges Polieren dürfte aber bei dem Gerät dazu gehören. Dirror gibt es in drei Größen. Dirror S startet bei 970 Euro. Die L-Version kostet ab 2.070 Euro.



All products recommended by Engadget are selected by our editorial team, independent of our parent company. Some of our stories include affiliate links. If you buy something through one of these links, we may earn an affiliate commission.
Popular on Engadget