GOES-16 dreht HD-Film von der Sonne (jetzt auch mit Video)

Der Sonne beim Eruptieren zuschauen
Felix Knoke
F. Knoke|03.01.17

Sponsored Links

Felix Knoke
March 1st, 2017

Animiertes Gif des Videos

GOES-16, der neue Wettersatellit der amerikanischen National Oceanic and Atmospheric Administration (NOAA) schießt nicht nur fantastisch scharfe, tiefe Bilder der Erde und ihrer Nachbarschaft, sondern filmt auch die Sonne. Der Solar Ultraviolet Imager (SUVI) hat nun seine ersten Bilder der Sonne aufgenommen und die NOAA hat sie zu einem HD-Film zusammengefügt.

Aufgenommen wurde dieses Zeitraffervideo am 29. Januar. Man sieht ein großes koronales Loch in der südlichen Halbkugel. Das ist insofern interessant, als dass der 11-Jahres-Zyklus der Sonne bald sein Minimum erreichen wird und mehrheitlich koronale Löcher und nicht mehr Sonneneruptionen für solare Phänomene mehrheitlich verantwortlich sein werden. So führte das koronale Loch vom 29. Januar beispielsweise zu Polarleuchten.

SUVI nimmt die Sonne in sechs verschiedenen Frequenzbändern im extremen Ultraviolett auf, oben zu sehen. So kann das Instrument die Temperatur des koronalen Plasmas abschätzen und andere für die Vorhersage des Weltraumwetters wichtige Daten messen. So soll zum Beispiel das Risiko für Satelliten, die irdische Stromversorgung und Telekommunikation besser bestimmt werden.

Popular on Engadget