Nokia 9: Flaggschiff-Smartphone soll noch dieses Jahr kommen

Mit Kamera-Technik von Carl Zeiss
Thaddeus Herrmann
T. Herrmann|04.12.17

Sponsored Links

Nokia 9: Flaggschiff-Smartphone soll noch dieses Jahr kommen
Nokia plant Flaggschiff noch für 2017

Laut Nokia Power User plant HMD Global – Inhaber der Markenrechte für Nokia-Smartphones – noch für dieses Jahr ein echtes Flaggschiff: das Nokia 9. Das Telefon mit 5,5"-Display (2K-Auflösung) soll jedoch nicht vor dem dritten Quartal in den Handel kommen. Verantwortlich dafür sind vornehmlich die Lieferengpässe des Snapdragon 835, dem neuen Vorzeige-Prozessor von Qualcomm, für den sich HMD Global entschieden hat. Der anvisierte Verlaufspreis soll bei 750 Euro liegen.

Das Android-Smartphone soll mit 6 GB RAM und mindestens 64 GB internem Speicher ausgestattet sein. Auch eine 128GB-Version ist im Gespräch. Mit dem Nokia 9 will der Lizenznehmer der Traditionsmarke in einer Liga mit Samsungs Galaxy S8 oder auch dem G6 von LG mitspielen. Dafür könnte es jedoch gen Ende des Jahres schon ein wenig spät sein.

Alleinstellungsmerkmal (und Kaufargument) könnte jedoch die Kamera sein. NPU berichtet weiter, dass man für das Smartphone wieder mit Carl Zeiss zusammenarbeiten könnte, auch wenn Nokia eine erneute Kooperation mit dem früheren Partner bereits verneint hat. Von einem 22-Megapixel-Sensor ist die Rede, die Frontkamera soll 12 MP mitbringen. In Sachen Audio hat man laut des Berichts einen potenten Impulsgeber gefunden. Surround-Technik, die bereits in der Nokia Ozo – einer 360°-Kamera für Hollywood und Co – zum Einsatz kommt, soll für das Smartphone adaptiert werden und damit eine Art Surround-Sound ermöglichen.

Auf dem MWC hatte HMD Global gleich drei Android-Smartphones – Nokia 3, 5 und 6 – vorgestellt, zwei weitere Telefone – 7 und 8 – sollen ebenfalls noch dieses Jahr die Mittelklasse bedienen. Und auch die Dumphone-Fans sind in Sachen Nokia wieder happy.
All products recommended by Engadget are selected by our editorial team, independent of our parent company. Some of our stories include affiliate links. If you buy something through one of these links, we may earn an affiliate commission. All prices are correct at the time of publishing.
Popular on Engadget