Zwei Lautsprecher von Ultimate Ears sprechen jetzt mit Alexa

Knöpfchen drücken bei UE Boom und UE Megaboom
Thaddeus Herrmann
T. Herrmann|04.24.17

Sponsored Links

Zwei Lautsprecher von Ultimate Ears sprechen jetzt mit Alexa
UE Lautsprecher bekommen Alexa-Integration

Auch bei Ultimate Ears glaubt man an die Integration von Amazons Sprachsteuerung Alexa. Zwei Lautsprecher – UE Boom und UE Megaboom – sind die ersten Produkte, mit denen sich Alexa auf Knopfdruck ansprechen lässt.

Benötigt wird neue Software. Die Beta-Versionen der beiden Apps – jeder Lautsprecher hat seine eigene – stehen im Google Play Store zum Download bereit. Damit alles reibungslos läuft, empfiehlt Ultimate Ears, die reguläre App zunächst vom Android-Telefon zu löschen. Nach der Installation der Beta wird die Firmware der Lautsprecher geupdatet, dann steht Alexa bereit. Neben den regulären Skills können Amazon Music / Amazon Music Unlimited, Amazon Prime Music, TuneIn, iHeartRadio und Audible nun per Sprache gesteuert werden. Natürlich nicht auf Zuruf wie bei den Echo-Lautsprechern, sondern erst nach Knopfdruck am Lautsprecher selbst.

Schade eigentlich, dass der neuste Lautsprecher von UE, der Wonderboom, ob fehlender App-Unterstützung wohl nie in dieser Liga wird mitspielen können.

All products recommended by Engadget are selected by our editorial team, independent of our parent company. Some of our stories include affiliate links. If you buy something through one of these links, we may earn an affiliate commission.
Popular on Engadget