Dronediving: Skydiving mit Drohnen-Lift

Der Trendsport-Nachfolger des Droneboarding
Anton Waldt
A. Waldt|05.13.17

Sponsored Links

Dronediving: Skydiving mit Drohnen-Lift
Dronediving: Skydiving mit Drohnen-Lift

Die Drohnen-Firma hat uns letztes Jahr bereits den Trendsport Droneboarding beschert (nicht zu verwechseln mit Dronesurfing), jetzt legen die Letten nach und das natürlich wiederum mit einem Drohnen-basierten Extremsportspäßchen: Dronediving, also Skydiving mit Drohnen-Lift. Konkret hat man eine leistungsstarke Flugmaschine mit 28 Propellern konstruiert, die einen tollkühnen Fallschirmsportler auf 330 Meter Höhe wuchtete - man mag sich gar vorstellen, wie so ein Stunt in einer Großstadtlandschaft rüberkommt.


All products recommended by Engadget are selected by our editorial team, independent of our parent company. Some of our stories include affiliate links. If you buy something through one of these links, we may earn an affiliate commission.
Popular on Engadget