Transformer-Universalmöbel für Miniwohnungen geht in Produktion

Küche, Schlafzimmer und Büro in einer Box
Anton Waldt
A. Waldt|06.07.17

Sponsored Links

Transformer-Universalmöbel für Miniwohnungen geht in Produktion

2014 haben Forscher am MIT ein Universal-Möbel in Form einer Box entwickelt, in der sich Küche, Schlafzimmer und Büro in einem verbergen und je nach Bedarf herausgefahren bzw. -gefaltet werden können, wobei die Box namens CityHome mittels Gesten, Zuruf und App gesteuert werden konnte. Nach vier Jahren weiterer Tüftelei und Optimierungen geht das Transformer-Möbel nun in Produktion, allerdings unter neuem Namen (Ori) und auch ohne Gestensteuerung - die sich in den Praxistests offensichtlich als nicht wirklich praktikabel entpuppte (den entsprechenden Slapstick-Streifen würden wir ja gerne mal sehen ...). Ganz billig ist Ori mit 10.000 Dollar nicht, außerdem wird es nur in ausgewählten US-Städten und auch nur an Großkunden wie Immobilienentwickler verkauft.
All products recommended by Engadget are selected by our editorial team, independent of our parent company. Some of our stories include affiliate links. If you buy something through one of these links, we may earn an affiliate commission. All prices are correct at the time of publishing.