Archos stellt vier neue Handys vor

Archos Diamond Alpha, Diamond Gamma, Sense 55 S und Sense 50 X
Felix Knoke
F. Knoke|06.14.17

Sponsored Links

Felix Knoke
June 14th, 2017
Archos stellt vier neue Handys vor

Produktfotos

Der französische Elektronik-Hersteller Archos hat vier neue Handymodelle vorgestellt.

  • Das Archos Diamond Alpha hat einen Full-HD-Bildschirm mit 5,2 Zoll Bildschirmdiagonale und wird von einem Qualcomm Snapdragon 652 Chipsatz mit 4 GB RAM betrieben. Der 64 GB große interne Speicher ist mit Speicherkarten erweiterbar. Herzstück der Kamera ist ein 13 MP Dual-Sensor von Sony (S/W und Farbe) und eine 16 MP starke Frontseiten-Kamera. Das Gerät kostet 400 Euro und kommt Mitte Juli auf den Markt.
  • Das Archos Diamond Gamma ist 8 Millimeter dick, hat einen Bildschirm mit 5 5,Zoll Bildschirmdiagonalen, einen Qualcomm-Prozessor mit acht Kernen und 3 GB RAM (welchen genau verschweigt die Pressemitteilung, wahrscheinlich weil es zu peinlich wäre). Der gerade einmal 32 GB große interne Speicher ist auf 128 GB erweiterbar. Dazu gibt es eine rückseitige Kamera mit 13 MP von Samsung und eine frontseitige mit 5 MP. Das Gerät kostet 220 Euro und kommt im Juli auf den Markt.
  • Das Archos Sense 55 S ist ein günstiges, schnörkelloses Hand mit 5,5-Zoll-Bildschirm, 2 GB RAM, 16 GB internem Speicher, einer Dual-Sensor-Kamera mit jeweils 8 MP, einem Fingerabdrucksensor und 3-Ah-Akku. Kostet 200 Euro und wird im Juli auf den Markt kommen.
  • Irgendwie zwischendrin und doch weit draußen liegt das Archos Sense 50 X mit kratz-, staub-, sturz-, wasser- und hitzebeständigem Gehäuse nach IP68. Dazu ein Bildschirm mit 5 Zoll Diagonale, ein nur 1,5 GHz schneller Vier-Kerne-Prozessor von MediaTek (MT6737T) mit 3 GB RAM und einem 32 Gigabyte großen, aber auf 128 GB erweiterbaren Speicher und 3,5-Ah-Akku. Das Gerät kostet 270 Euro und kommt im Juli auf den Markt.
All products recommended by Engadget are selected by our editorial team, independent of our parent company. Some of our stories include affiliate links. If you buy something through one of these links, we may earn an affiliate commission.
Popular on Engadget