Amazon macht Echo-Geräte zu Gegensprechanlagen

Der Echo-Park soll das neue Festnetz werden
Anton Waldt
A. Waldt|06.27.17

Sponsored Links

Amazon macht Echo-Geräte zu Gegensprechanlagen

Auch wenn es noch hier und dort etwas holprig zugeht, verfolgt Amazon unbeirrt seine Strategie aus seinen Echo-Geräten so etwas wie das neue Festnetz zu machen: Neuster Schritt in diese Richtung ist ein Software-Update, das aus Echo, Echo Dot und Echo Show Gegensprechanlagen macht. Um die neue Funktion zu nutzen, muss man seine Echo-Geräte nur Räumen zuordnen und die drop-in-Option in der Alexa-App aktivieren. Und natürlich kann man sich dann auch über die App in die Intercom-Kommunikation mit seinen Echos einklinken.
All products recommended by Engadget are selected by our editorial team, independent of our parent company. Some of our stories include affiliate links. If you buy something through one of these links, we may earn an affiliate commission.
Popular on Engadget