Achtung, ABG-Verstoß: Ein 35.000-Zeichen-Tweet

Zwei deutsche Hacker listen Twitter aus
Felix Knoke
F. Knoke|11.07.17

Sponsored Links

Felix Knoke
November 7, 2017 2:00 AM
Achtung, ABG-Verstoß: Ein 35.000-Zeichen-Tweet

Twitter-Screenshot

Am Wochenende haben die beiden deutschen Twitter-Mitglieder Timrasett und HackneyYT eine Schwachstelle in Twitter gefunden, über die sie beliebig lange Tweets veröffentlichen konnten. Ihr 35.000-Zeichen-Experimenttweet ist zwar leider schon wieder gelöscht - aber wofür gibt es das Internet Archive?

Twitter hat die beiden Mitglieder sofort nach Bekanntwerden vorübergehend ausgesperrt - wahrscheinlich wegen eines Verstoßes gegen die Nutzungsbedingungen, die ein Herumwurschteln an Twitter ausdrücklich verbieten. Nachdem sie sich bedankt und für den Ärger entschuldigt haben, sind Timrasett und HackneyYT aber wieder online. Die Schwachstelle war da schon wieder gefixt.
All products recommended by Engadget are selected by our editorial team, independent of our parent company. Some of our stories include affiliate links. If you buy something through one of these links, we may earn an affiliate commission. All prices are correct at the time of publishing.