Motorola möchte Samsungs Anti-Apple-Werbung noch toppen

Projektor-Smartphones sind so "future"
Sascha Koesch
S. Koesch|11.26.17

Sponsored Links

Sascha Koesch
November 26th, 2017
Motorola möchte Samsungs Anti-Apple-Werbung noch toppen


Ihr erinnert euch noch an diese etwas alberne Samsung-Werbung zum iPhone X Start? Darin wurden Jahr für Jahr alle Nachteile von iPhones bebildert und mit entsprechenden "besseren" Samsung-Modellen in den Schatten gestellt. Ein halbwegs sympathischer Seitenhieb, den sicherlich der ein oder andere Android-Fanboy nachvollziehen konnte. Wir blenden das noch mal kurz hier ein.



Und nun kommt Motorola mit einem Video, das dem von Samsung stilistisch nachempfunden wurde und - in sich schon etwas extra peinlich in diesem Fall - sogar versucht ähnliche Schauspieler zu nutzen. Hier soll es darum gehen, zu zeigen, dass das Moto Z2 Samsung wegen seiner MotoMods so überlegen ist, dass die Freundin des Hauptdarstellers ihn mit ihrer überlegenen Technik sprachlos machen kann. Mit Urlaubsbildern über den modularen Projektor. Praktischerweise gab es an der Wand gegenüber des Sofas dann auch mal ausnahmsweise keinen Fernseher auf den man die Erlebnisse in mehr als 854x480 WVGA hätte streamen können. Aber seht selbst.



Bei aller Liebe, die wir für modulare Smartphones generell, aber auch für das Festhalten an dieser Idee mit dem Moto Z bei Motorola haben mögen, genau dieser Einsatz des Moto Insta-Share-Projektors ist wirklich etwas an den Haaren herbeigezogen.
All products recommended by Engadget are selected by our editorial team, independent of our parent company. Some of our stories include affiliate links. If you buy something through one of these links, we may earn an affiliate commission.
Popular on Engadget