Latest in Viral

Image credit:

Birkenstock will auf Amazon nur Kunden, die ihren Namen richtig schreiben

Werbung für Börkenstogg muss enden
Sascha Koesch
December 31, 2017
Share
Tweet
Share

Sponsored Links


Es klingt wie eins der eher merkwürdigen Urteile zum Ende des Jahres. Amazon darf für Birkenstock-Schuhe auf Google nicht mehr bei Suchergebnissen werben, die den Namen nicht richtig schreiben. Die etwas eigentümliche Überlegung dahinter soll wohl sein, dass Menschen die Birkenstock nicht richtig schreiben können, am Ende auch Fake-Birkenstocks kaufen.

Vielleicht erscheint das auch nur uns so absurd, weil man in Deutschland die korrekte Rechtschreibung von Birkenstock sozusagen mit dr Muttermilch geliefert bekommt. In den USA, wo sich der Markenname aber durchaus häufig so anhört, als würde er eher Börkenstogg geschrieben, könnte das glatt ein reales Problem sein. Nike hatte wohl vor Kurzem ein ähnliches Problem.




All products recommended by Engadget are selected by our editorial team, independent of our parent company. Some of our stories include affiliate links. If you buy something through one of these links, we may earn an affiliate commission.
Share
Tweet
Share

Popular on Engadget

Honeywell says it built the world's most powerful quantum computer

Honeywell says it built the world's most powerful quantum computer

View
Apple may bring 'real' home screen widgets to iOS 14

Apple may bring 'real' home screen widgets to iOS 14

View
Google's COVID-19 reports show where people are obeying stay-at-home orders

Google's COVID-19 reports show where people are obeying stay-at-home orders

View
Twitter bans deepfakes that are 'likely to cause harm'

Twitter bans deepfakes that are 'likely to cause harm'

View
UK phone masts attacked over bogus 5G coronavirus conspiracies

UK phone masts attacked over bogus 5G coronavirus conspiracies

View

From around the web

Page 1Page 1ear iconeye iconFill 23text filevr